Freitag, 31. Januar 2014

Vampire schlafen fest von Charlaine Harris


Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Juni 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423210680
ISBN-13: 978-3423210683
Originaltitel: All Together Dead
Preis: 8,95 Euro
Reihenfolgeinfo: Band 7 von 13












Wer?
Sookie Stackhouse

Wo?
Bon Temps und Rhodes

Was?
Sookie muss zu einer Vampirkonferenz nach Rhodes, wo sie gleich mehrere Morde aufklären muss.



Es ist Ende September und der Hurrikan Katrina hat große Teile von Louisiana zerstört. Daher wohnt Sookies neue Mitbewohnerin Amelia noch immer bei ihr. Sookie muss sich auf das große Treffen der Vampire in Rhodes vorbereiten, welches eigentlich schon Ende Frühling stattfinden sollte. Gegen Sophie-Anne Leclerq soll ein Prozess erhoben werden, da sie in Verdacht steht, ihren Mann Peter Threadgill umgebracht zu haben.

Nach Wochen trifft Sookie endlich Quinn wieder, den sie über die vergangenen Monate nur 3 Mal gesehen hat. Er verspricht, sich nach dem Vampirtreffen einen Monat freizunehmen, um ihn mit Sookie zu verbringen. Leider kann sie den Tag nicht ganz ungestört mit ihm genießen, da ihr Bruder Jason anruft und bekannt gibt, dass er noch am selben Tag Crystal heiraten wird, die mal wieder schwanger ist.

Circa eine Woche später geht es auf nach Rhodes. Gleich in der ersten Nacht, noch vor der Eröffnung der Konferenz, gibt es mehrere Morde. Jennifer Cater, die Stellvertreterin des ehemaligen Königs von Arkansas, wird ermordet in ihrer Suite aufgefunden. Sie war es, die die Anklage gegen Sophie-Anne erhoben hatte. Sookie lernt außerdem, dass der König von Kentucky scheinbar große Angst um sein Leben hat, da er zwei sogenannte Britlingens aus einer anderen Dimension als seine Bodyguards engagiert hat. Auf der Konferenz trifft sie auch Quinn wieder, der die vielen Zeremonien bei dieser Veranstaltung leitet, wie die Hochzeit von Russell Edgington, König von Mississippi, und Bartlett Crowe, König von Indiana.

Von Jake Purifoy, der mittlerweile für Sophie-Anne arbeitet, erfährt Sookie, warum scheinbar jeder Quinn kennt. Er ist so etwas wie eine lebende Legende. Als seine Mutter vergewaltigt wurde als Quinn 15 Jahre alt war, brachte er die beteiligten Männer um und musste anschließend die Vampire in der Gegend bitten, ihm beim Aufräumen zu helfen. Dafür musste er 3 Jahre lang für die Vampire bei illegalen Kämpfen teilnehmen, die er alle gewonnen hat. Sie erfährt auch, dass er eine Halbschwester namens Frannie hat, mit der Sookie schon aneinandergeraten ist.

Um Sookie enger an die Königin zu binden, besteht Andre nach der Hochzeit der beiden Könige auf einen Blutaustausch. Da sie sich weigert, überredet ihn Eric, dass er es tut, da er eh schon ein Blutband mit Sookie aufgebaut hat. Um die Situation noch unangenehmer zu machen, taucht Quinn auf und ist gar nicht begeistert. Als wäre ihre Situation noch nicht schlimm genug, findet Sookie auf dem Flur, wo die Suite der Königin liegt, eine als Getränkedose getarnte Bombe. Quinn als auch Eric eilen ihr zur Hilfe und stehen ihr bei, bis das Bombenkommando kommt.

Nach dieser anstrengenden Nacht geht Sookie schlafen, nur um am nächsten Abend gleich wieder mit Neuigkeiten konfrontiert zu werden: die Anklage gegen die Königin findet trotz der toten Anklägerin statt, da der einzige Überlebende, Henrik Feith die Anklage fortsetzt. Sookie findet jedoch heraus, dass er dies nicht aus eigenen Stücken tut, sondern von jemandem beeinflusst wurde. Bevor er aber seinen Auftraggeber offenbaren kann, wird er von einem Vampirattentäter umgebracht, der seinerseits gleich ins Gras beißen muss. Die Anklage gegen Sophie-Anne wird fallengelassen und sie erbt rechtmäßig Arkansas. Bei dem Attentat auf Henrik wird Quinn verletzt.

Eric gibt Sookie den Auftrag, am nächsten Tag nach dem Ort zu suchen, an dem der Attentäter sich auf seinen Auftrag vorbereitet hat. Dort findet Sookie jedoch nur Leichen, und die Videoaufzeichnung wurde zerstört. Nach einer Nacht, in der die Könige und Königinnen scheinbar Werbung für ihren Staat machen und in der einige Kellner Sookie und Barry ständig vermeiden, geht Sookie besorgt ins Bett. Nur um früh morgens von Barry geweckt zu werden. Eine der Britlingens hatte Sookie darauf hingewiesen, dass die Bruderschaft der Sonne eine Spionin beim König von Kentucky untergebracht hatte und dass sie scheinbar etwas Großes bei dieser Versammlung geplant haben. In Koffern und überschüssigen Särgen haben sie Bomben versteckt. Scheinbar steckt auch Jake Purifoy mit ihnen unter einer Decke. Bevor die ersten Explosionen beginnen, kann Sookie Quinn warnen und Eric und Pam aus dem Gebäude befördern. Anschließend hilft sie zusammen mit Barry, nach Überlebenden zu suchen. Dabei sieht sie, wie Quinn den unter Trümmern begrabenen Andre pfählt.

Im Nachhinein wird Sookie klar, dass es die Königin war, die Jennifer Cater und Henrik Feith hat umbringen lassen, sowie auch die Leute auf dem Trainingsplatz. Der Leiter des Hotels, Christian Baruch, war es, der die kleine Bombe vor Sophie-Annes Suite drapiert hatte, um ihr Angst zu machen und sie so zu einer baldigen Heirat mit ihm überreden zu können. Am nächsten Tag besucht Sookie den schwerverletzten Quinn im Krankenhaus bevor sie sich in Frannie’s Auto auf den Weg nach Hause macht. Zurück in Bon Temps erfährt sie, dass Tara und JB geheiratet haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen