Samstag, 10. März 2012

Welt aus Staub von Stephan R. Bellem

Buchinformationen
Broschierte Ausgabe: 397 Seiten
Verlag: Ueberreuter; Auflage: 1., Auflage (Januar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 380009553X
ISBN-13: 978-3800095537
Preis: 16,95 €

Rezensionen:
@ Asaviels Bücher-Allerlei (Note 1-2) 









Wer?
Elaine, Sam, Paul, Tessa

Wo?
Deltakomplex

Was?
Dystopischer Kampf um die Natur



Wir schreiben das Jahr 2177. Die Erde ist ein toter Planet nachdem ein Pilz sämtliche Vegetation vernichtet hat. Die Menschheit hat in ca. einem Dutzend Megastädten überlebt. Die Mehrheit vegetiert mehr vor sich hin als dass sie lebt und nur wenige sind privilegiert in der sogenannten Oberstadt zu leben und zu arbeiten.
Sam, Paul und Danny sind unzertrennlich. Sie wuchsen gemeinsam auf und beschlossen gemeinsam Ingenieure zu werden um sich und anderen ein besseres Leben zu ermöglichen.
Paul und Danny haben den großen Durchbruch bei Food Corp. schon ein wenig eher geschafft aber nun soll auch Sam befördert werden.
Etwa zur gleichen Zeit gabelt Danny die Prostituierte Tessa auf und verlebt mit ihr einen schönen Abend und es verspricht eine ebenfalls sehr schöne Nacht zu werden, bis es an Dannys Tür klingelt.
Tessa hört vom Schlafzimmer aus wie sich ihr Freier und ein unbekannter Mann streiten. Bevor die Auseinandersetzung eskaliert flieht Tessa mit der Jacke und der Brieftasche von Danny.

Elaine ist Schmugglerin, sie sucht in der Einöde außerhalb des Deltas nach Pflanzen, die sie zu lukrativen Preisen auf dem Schwarzmarkt verkaufen kann. Eines Tages wird sie auf einer ihrer Touren überfallen und gefangen genommen. Sie kann sich jedoch befreien und erschießt zwei der Bandenmitglieder.
Vor ihrer Wohnung findet sie dann Tessa und beschließt spontan sich ihrer anzunehmen.
In den Taschen von Dannys Jacke finden beide Frauen eine Tüte mit Erde und darin Pflanzensamen. Sie beschließen einen einzupflanzen und zu sehen was daraus wächst.
Vor allem als sie bemerken, dass die Regierung oder der bedeutende Lebensmittelkonzern Food Corp. oder beide wegen der entwendeten Gegenstände hinter Tessa her sind.
Sam wird unterdessen wirklich befördert erfährt aber gleichzeitig, dass Danny sich angeblich selbst umgebracht haben soll. Er ist deshalb völlig aus dem Häuschen und verletzt sich ausversehen selbst. Daraufhin bringt Paul ihn ins Krankenhaus wo Sam ein außergewöhnliches Bild mit einer geheimen Botschaft entdeckt. Eine Fotografie dieses Bildes findet er später in Dannys Wohnung und kann endlich Zusammenhänge erkennen und dadurch die Passwörter für einen Speicherstick knacken, den Danny ihm vor seinem Tod hat zukommen lassen.

Elaine braucht Geld und möchte einige Pflanzen auf dem Schwarzmarkt verkaufen. Dazu kontaktiert sie ihren Schieber und guten Freund Jack um einen zu organisieren. Wie der Zufall es will ist Sam Kunde von Jack und so kommt es endlich zu einem Treffen der Hauptprotagonisten. Tessa wollte die geheimnisvolle Pflanze aus Dannys Tasche verkaufen und natürlich bekommt Sam sie als eine Schießerei losgeht, Tessa tödlich getroffen wird und sie ihm noch schnell die Pflanze anvertraut.
Als Sam endlich das gesamte Rätsel um Dannys Tod und die geheimnisvollen Pflanzen gelöst hat bittet er um ein Treffen mit der Schmugglerin um nun auch noch zu erfahren wie sie in den Besitz der Pflanze gekommen ist. Bei diesem Treffen entpuppt sich Paul als Verräter und Mörder an Danny und Sam und Elaine bleibt nichts übrig als mit der Pflanze in die Wildnis zu fliehen, denn diese Pflanze ermöglicht es den Planeten vom Pilz zu säubern und wieder frei zu leben, ein Umstand, den die machthungrige Food Corp. selbstverständlich verhindern will.
Doch am Ende siegt der Durst der Menschen nach einer grünen Umwelt und Paul wird von seinem eigenen Handlanger verraten.
So entkommen Elaine und Sam und die Natur erhält eine neue Chance.

Danke an Mikage von Blätterrauschen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen