Mittwoch, 1. Februar 2012

Geschöpf der Finsternis von Lara Adrian

Buchinformationen
Klappbroschur TB: 416 Seiten
Verlag: Egmont Lyx; Auflage: 1 (April 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802581326
ISBN-13: 978-3802581328
Originaltitel: Midnight Awakening
Preis: € 9,95
Reihe: 3. Teil der Midnight Breeds Reihe

Rezensionen zum Buch
---







Wer?
Elise & Tegan

Wo?
Boston / Berlin / Prag

Was?
Vampire



Da es schon eine detaillierte Inhaltsangabe zur Welt der Midnight Breeds gibt, wird es zu den Nachfolgebänden immer nur kurze Überblicke geben, die sich auf drei Punkte konzentrieren und diese zusammenfassen.

Das Paar:
Elise hat ihren Gefährten vor fünf Jahren verloren, nun auch noch ihren Sohn. Tegan lernte sie kennen, nachdem ihr Sohn zum Rogue geworden war. Vier Monate später treffen die beiden wieder aufeinander. Denn Elise hat es sich zur Aufgabe gemacht Lakaien zu finden und zu töten. Möglich ist das durch ihre Gabe, denn sie kann die bösen Gedanken anderer hören. Das jedoch auch seinen Preis und sie ist kaum in der Lage die Stimmen zu unterdrücken. Bei einer solchen Aktion trifft sie Tegan wieder, der hier nun erkennt, welches Ziel sie verfolgt. Tegan hat seine Gefährtin ebenfalls verloren, doch ist das schon 500 Jahre her. Seine Gabe ist es die Gefühle anderer zu spüren.

Nachdem Elise ihre Kräfte eingesetzt hat kehrt sie erschöpft in ihre Wohnung zurück, wo Tegan sie schließlich findet und zur Rede stellt. Er hilft ihr über die schlimmste Migräneattacke hinweg, weigert sich aber noch ihr bei der Beherrschung ihrer Kräfte zu helfen. Doch Elise beweist, dass sie von Hilfe sein kann und fängt ein Päckchen ab, das an Marek gehen sollte. Darin finden sie ein Buch mit Glyphen, die den Namen Dragos darstellen (Dragos ist ein alter Stammesname). Dragos war ebenso ein Vampir der 1. Generation und kämpfe an der Seite der anderen Krieger. Diese Spur und der Name Odolf führen sie schließlich zum Dunklen Hafen in Berlin. Hier verfügt Elise noch über Kontakte innerhalb der Agentur und bietet dem Orden ihre Hilfe an um dort Eintritt zu bekommen.

Die Blutverbindung zwischen Tegan und Elise ist zuerst noch einseitig, Elise trinkt von Tegan um wieder stärker zu werden und ihre Gabe dadurch besser beherrschen zu können. In Berlin trifft sich Irina Odolf mit Elise um ihr Briefe zu geben, die der Bruder ihres Gefährten geschrieben hat, bevor er dem Wahnsinn verfiel. Bei diesem Treffen werden sie jedoch von Rogues überfallen, können aber noch rechtzeitig fliehen. Tegan, der sich bis jetzt noch gegen Elise gewehrt hatte, erkennt nun zum ersten Mal wie wichtig ihm Elise geworden ist und sie kommen sich nun auch gefühlsmäßig näher.

Zurück in Boston entdeckt Elise eine Botschaft im Wandteppich, der in Lucans Quartier hängt. Mit den anderen Gefährtinnen kommen sie den Hinweis auf die Spur und erfahren den Ort, an dem der Alte versteckt wurde: Prag. Die Krieger machen sich erneut nach Berlin auf und während ein Teil weiter nach Prag reist, bleiben einige in Berlin zurück. Tegan stattet der Anstalt einen Besuch ab, in der Irina Odolfs Gefährte untergebracht ist, wird dort jedoch betäubt und zu Marek gebracht. Dieser hat herausgefunden, dass das Buch nun im Besitz der Krieger ist und er will von Tegan nun das Versteck des Alten erfahren. Um an die Antwort zu kommen setzt er Tegan der Droge Crimson aus, die Tegan schwer zusetzt. Gerade noch rechtzeitig können Lucan und Elise Tegan über die Blutverbindung finden und retten. Dabei kommt es zum finalen Kampf zwischen den Brüdern und Lucan kann Marek nun endgültig töten. Währenddessen hatten die übrigen Krieger in Prag das Versteck gefunden, doch es war bereits verlassen.

Hintergrund:
Zeitlich spielt diese Geschichte im Februar!
Tegan gelingt es das Crimson-Labor zu finden und zu zerstören. Von Marek erfahren wir, dass Dragon seinen Erzeuger damals nicht wie vereinbart getötet, sondern diesen versteckt hat. Sie haben ein Abkommen getroffen, von dem sie beide profitieren sollten. Marek erfährt zwar davon, weiß aber nicht wo sich dieses Versteck befindet. Dragos Gefährtin hatte aber in Voraussicht einen Hinweis hinterlassen und nachdem Dragos starb übergab sie der Familie Odolf. Ebenso war sie diejenige, die den Wandteppich knüpfte und darin einen weiterhin Hinweis auf den Aufenthaltsort verbarg.

Die Anderen:
Tess arbeitet mit Rio zusammen, der sich in einem Kampf schwere Verletzungen zugezogen hatte. Eine Besserung kommt in kleinen Schritten und Tess bemüht sich seine Gesundheit wieder her zu stellen.
Als neue Krieger werden uns Brock und Kade vorgestellt.
Ebenso lernen wir hier Andreas Reichen kennen, den Vorsitzenden des Dunklen Hafens in Berlin.

Fortsetzung folgt – weitere Teile der Reihe sind bald hier zu lesen!

Quellen: Verlagshomepage

Kommentare:

  1. Oh super, endlich habe ich die Geschichte wieder im Kopf! Es ist der einzige Roman von Lara Adrian, der, zwar gelesen aber immer noch ungekauft in meinem Regal steht. Danke für diese Auffrischung!

    Liebe Grüße,
    Lyanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gerne geschehen Lyanne *g* Für mich war und ist es auch toll die Bücher mal wieder in die Hand zu nehmen. Da sieht man erst wie viele Details doch unter gegangen sind und es ist toll, diese Welt noch einmal zu entdecken :)
      liebe Grüße

      Löschen