Sonntag, 19. Februar 2012

Der unsterbliche Alchemyst von Michael Scott

Buchinformationen
Gebundene Ausgabe: 416 Seiten 
Verlag: cbj (4. Februar 2008) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 357013377X 
ISBN-13: 978-3570133774 
Originaltitel: The Secrets of the Immortal Nicholas Flamel -
The Alchemyst 
Preis: 17,95 € 
(als Taschenbuch 8,95 €) 
Reihe: 1. Teil der Die Geheimnisse des Nicholas Flamel Reihe
 Leseprobe

Rezensionen zum Buch
@ Bookaddicted (4 von 5 Sterne)







Wer?
Sophie und Josh

Wo?
San Francisco

Was?
Nicholas Flamel vs. Dr. John Dee



Die 15-jährigen Zwillinge Sophie und Josh sind Kinder zweier Archäologen und leben in San Francisco. Ihre Eltern befinden sich außer Landes bei Forschungsarbeiten. Um sich endlich ein eigenes Auto leisten zu können, jobbt Sophie in einem Coffeeshop und Josh, genau gegenüber, in einem Buchladen.

Eines Tages tauchen vor dem Buchladen finstere Gestalten auf. Josh, der gerade im Keller des Buchladens nach Büchern sucht, erlebt aus nächster Nähe, wie Nicholas Fleming, sein Chef und Inhaber des Buchladens, einen Kampf mit Hilfe von Magie austrägt. Es stellt sich heraus, dass der andere Mann der berüchtigte und mächtige Zauber Dr. John Dee ist und dass Nicholas Fleming eigentlich Flamel mit Nachnamen heißt – und ein über 600 Jahre alter, weltberühmter Alchemist ist.

Während des Kampfes taucht auch Flamels Frau auf, Perry oder Perenelle Flamel. Sie ist eine mächtige Magierin und klinkt sich in den Kampf ein. Im Laufe des Geschehens wird sie von Dee gekidnappt, der eigentlich auf der Suche nach dem Codex ist: einem uralten magischen Manuskript, dass das Rezept für den Stein der Weisen enthält, der wiederum Nicholas Flamel und seine Frau seit Jahrhunderten jung und gesund hält. In letzter Minute kann jedoch Josh beim Versuch, ihm das Buch abzunehmen, zwei Seiten retten – die wichtigsten Seiten, ohne die der Rest des Buches nutzlos ist, wie man später erfährt.

Josh und Sophie sind zunächst geschockt, schließlich weiß ja jeder, dass es eigentlich keine Magie gibt. Als jedoch Flamel bemerkt, dass zwei Seiten im Buch fehlen, wird ihm schnell klar, dass der inzwischen mit seiner Frau verschwundene Dee zurückkommen wird – um um jeden Preis die fehlenden Seiten an sich zu bringen. Somit sind Sophie und Josh nun Teil der Geschichte und fliehen mit Nicholas Flamel in ein geheimes Dojo, wo sie die Vampirin Scathach („Nennt mich Scatty.“) kennenlernen, ihres Zeichens tausende Jahre alte Kriegerin. John Dee, der inzwischen das Fehlen zweier Seiten des Manuskripts bemerkt hat, sendet Späher aus – Ratten – durch dessen Augen er blicken und die er lenken kann. Diese greifen das Dojo an. Mit vereinten Kräften gelingt es Josh, Sophie, Nicholas und Scatty den Kampf mit den Ratten für sich zu entscheiden und in einem Auto über die Golden Gate Bridge zu fliehen.

Da nun bereits zwei vielversprechende Versuche gescheitert sind, den kompletten Codex an sich zu nehmen, werden die Auftraggeber von Dr. John Dee – die Dunklen Älteren – langsam ungeduldig. Dee schaltet die Morrigan ein, die Krähenkönigin. Sie schickt Tausende ihrer bösen Krähen hinter den Helden hinterher und sie verwüsten der Golden Gate Bridge, doch dank Nicholas Flamels Zauberkünsten und den pfiffigen Ideen von Josh, Sophie und Scatty kann das Vierergespann wieder entkommen und flieht ins Schattenreich zu der Erstgewesenen Hekate. Die Erstgewesenen sind die mächtigsten unter den mystischen Figuren. Hekate lebt im Weltenbaum Yggdrasil, wo Josh, Sophie, Nicholas und Scatty vorerst Zuflucht finden.

Nicholas bittet Hekate die Magie in Josh und Sophie freizusetzen und sie darin zu unterrichten, da Nicholas selbst ihre starken Auren gespürt hat und denkt, dass sie die Zwillinge sind, die in einer uralten Prophezeiung auftauchen. Hekate testet ihre Auren und erklärt sich bereit zu helfen.

Währenddessen hat die Morrigan die Idee, die böse und allmächtige Göttin Bastet zu erwecken und mit ihr gemeinsam das Schattenreich von Hekate anzugreifen. Der Angriff findet genau zu dem Zeitpunkt statt, als Hekate gerade die Magie in Sophie weckt – und die Zeit reicht nicht mehr aus, um auch noch Joshs Magie zu wecken. Im Verlauf des Kampfes können Nicholas, Sophie, Josh und Scatty zwar fliehen, jedoch wird Hekates Reich und auch der Weltenbaum Yggdrasil dabei zerstört.

Nun steht die Frage im Raum, wer Sophie die Beherrschung ihrer neuen Kräfte lehren und auch in Josh die magischen Kräfte freisetzen soll. Nicholas kommt dabei auf die Hexe von Endor, Scattys Großmutter Dora. Gemeinsam begeben sie sich zu ihr und die bringt Sophie die Beherrschung des Elementes Luft bei. Josh muss draußen warten, da er noch keine magischen Kräfte besitzt und das Gesagte nicht hören darf.

Während er draußen wartet, gesellt sich Dr. John Dee zu ihm und versucht ihm einzureden, dass Nicholas Flamel daran schuld ist, dass Josh seine Schwester kaum wiedererkennt und sich ihr entfremdet fühlt. Natürlich ist er auch neidisch über ihre neuen Kräfte und noch immer äußerst skeptisch gegen alle Magie, die er bis zu diesem Punkt kennengelernt hat. Dee erzählt Josh seine Version der Geschehnisse und angeblich „die Wahrheit“ über Nicholas Flamel, schafft es jedoch nicht, Josh auf seine Seite zu ziehen. Dann greift er mit seinen magischen Kreaturen die Hexe von Endor und Sophie, Nicholas und Scatty an. Im letzten Moment können die Geschwister, Nicholas und Scatty durch ein magisches Tor nach Paris fliehen.

Das Buch endet damit, dass Perenelle, die zwischenzeitlich in das von Dr. John Dee gekaufte Gefängnis Alcatraz überstellt wurde, es schafft sich mittels Magie mit ihrem Mann zu verständigen. Er lässt ihr mitteilen, dass er und die Zwillinge in Sicherheit und in Paris sind. Die Sphinx, die Perenelle bewacht, sagt zu ihr „Es geht zu Ende, Unsterbliche.“ Und Perenelle antwortet: „Im Gegenteil, jetzt fängt es erst richtig an.“
Danke an Katharina von Bookaddicted

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen