Freitag, 24. Februar 2012

Dark Future. Herz aus Eis von Eve Kenin


Buchinformationen
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Droemer Knaur; Auflage: 1 (2. November 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426509245
ISBN-13: 9783426509241
Originaltitel: Driven
Preis: € 9,99
Reihe: 1. Teil der Northern Waste Reihe

Rezensionen zum Buch








Wer?
Raina und Wizard

Wo?
Nördliches Ödland / Sibirien

Was?
Trucker, Eispiraten, Plünderer und Rebellen – der Kampf ums Überleben


Wir befinden uns in der Zukunft, die Welt, wie wir sie kennen gibt es nicht mehr. Vielmehr sind neue Territorien entstanden und auch innerhalb dieser gibt es Kämpfe um die Vormachtsstellung. Raina kämpft alleine um ihr Überleben, ist als Truckerin in Sibirien unterwegs und ihr nächstes Ziel ist es eine Lieferung als Erste ans Ziel zu bringen um die Gewinnerprämie zu erhalten. Diese braucht sie dringend, will sie doch ihre Schwester versorgt wissen. Der längste Highway im Nördlichen Ödland ist der ICW – Intercontinental Worldwide, der in der Hand von Janson Transport ist, das wiederum von Duncan Bane geführt wird. Raina soll sich mit Wizard treffen, der ihr eine Transportlizenz von Janson bringen soll. Damit könnte sie die Janson Trucker zwar auf ihrem Wettrennen nicht überholen, aber sie dürfte sich bei allen anderen vordrängeln und ihre Chancen zu gewinnen wären dadurch größer. Als es zur Übergabe kommen soll beginnt die Situation jedoch außer Plan zu laufen. Wizard hat sich mit Janson Truckern angelegt und Raina kann ihn gerade noch rechtzeitig vor diesen retten und zu ihrem eigenen Truck bringen. Die Lizenz, die sie von Wizard erhält, stellt sich leider als wertlos heraus da sie gestohlen ist und ihr somit keine Rechte auf dem Highway zusichern kann. Nun ins Visier der Janson Gruppe gekommen ist auch der ICW für Raina nicht mehr sicher und sie muss sich eine Alternative überlegen.

Am nächsten Morgen kehren die beiden zum Schauplatz der Auseinandersetzung zurück. Raina möchte Wizard dort bei seinem Truck abliefern und dann überlegen, wie sie am besten nach Gladow kommt. Bei Wizards Truck stoßen sie auf eine Gruppe Jugendlicher, angeführt von Ben. Er hat Informationen zu Wizards Truck und was in der Nacht zuvor noch geschah, nachdem Raina und Wizard weg waren. Im Austausch für Geld erzählt Ben ihnen, dass sich Janson Trucker an Wizards Truck zu schaffen gemacht haben. Er wurde mit einer Bombe versehen und ist somit nicht mehr einsetzbar. Raina hilft Wizard seinen Truck ein wenig außerhalb zu bringen, wo sie ihn anschließend kontrolliert explodieren lassen. Wizard ist nun also ohne fahrbaren Untersatz und Raina bietet ihm an ihn ein Stück mitzunehmen. Den beiden bleibt nun nichts anderes mehr übrig als den I-Pole zu verwenden, wenn sie noch nach Gladow kommen wollen um die Lieferung Getreide dort abzuliefern. Aber auch auf dem Polar Interlink ist es nicht mehr sicher und ihre Verfolger finden sie rasch. Ein weiteres Problem ist, dass der I-Pole nicht länger Versorgungsstätten hat, an denen die Trucker tanken könnten. Daher musste Wizard Rainas Truck vor der Abfahrt umbauen, damit sie die Strecke ohne Auftanken überhaupt schaffen können. Raina gelingt es ihre drei Verfolger loszuwerden, aber auch Plünderer haben es nun auf ihre Ladung abgesehen. Raina erfährt, dass sie gar nie Getreide geladen hatte, sondern Waffen für den Krieg transportiert und dass Wizard ein Auftragskiller des Neuen Kommandos ist, das die Herrschaft im Nördlichen Ödland übernommen hat. Dennoch vertraut sie ihm und lässt sich von ihm zu einem Versteck führen. Nachdem sie den Plünderern entkommen konnten beschließt Raina, dass sie nicht bereit ist Waffen an das Neue Kommando zu liefern. Sie weiß, dass das Rennen für sie nun gelaufen ist und überlegt sich eine andere Möglichkeit zum einen die Waffen loszuwerden und zum anderen doch noch davon profitieren zu können. Sie will die Waffen nun den Rebellen übergeben und Wizard weiß auch, wo diese zu finden sind. Denn er hat nie bestätigt, dass er immer noch für das Neue Kommando arbeitet, vielmehr ist er als Söldner tätig und unterstütz die Rebellen (Siedlerrat des Nördlichen Ödlands).

Wizard hat mit Bane ebenso noch eine Rechnung offen und er wollte Raina eigentlich dazu benutzen um diesen hervor zu locken. Doch davon erzählt er ihr nichts, weil sich auch für ihn die Situation geändert hat und er erstmals Gefühle kennen lernt. Wizard führt Raina also zum Rebellen-Camp, wo sie deren Anführerin Yuriko kennen lernt, die sich ähnlich analytisch verhält wie Wizard. Sie verkauft den Rebellen ihre Waffenladung und während sie auf die Überweisung des Geldes wartet, bleibt sie im Camp. Wizard und sie kommen sich nun einander näher und Yuriko bittet Raina an doch bei ihnen zu bleiben. Wizard übernimmt für Yuriko immer wieder Aufträge und kundschaftet andere Gruppen aus. Bei einem dieser Aufträge führt ihn sein Weg zurück an den Ort, an dem er Raina kennen lernte und hier trifft er auf die Gruppe Jugendlicher wieder. Er bringt sie mit ins Camp und von Ben erfährt Raina, dass Duncan Bane persönlich auf der Suche nach ihr ist und ihr immer näher kommt. Während ihrer Zeit mit Wizard erfährt sie auch, wer er wirklich ist: er ist  ein experimenteller Nachkomme aus einem der Labors der Alten Führung, aufgezogen in einem Labor von einem Computer, weshalb er nie gelernt hat was Gefühle sind. Mit Raina lernt er diese Gefühle nun erstmals kennen. Er war eins von drei Versuchsobjekten (Yuriko, Tatiana) und Sam Bowen, Rainas Vater, hatte sie damals aus dem Labor gerettet, als Duncan Bane befahl sie zu töten.

Als die Rebellen von einer Gruppe Plünderern angegriffen werden stellt sich Raina auf die Seite der Rebellen und kämpft mit ihnen erfolgreich gegen die Plünderer. Sie erfährt aber leider auch von dem ursprünglichen Plan der Rebellen. Wizard sollte Raina als Köder für Duncan Bane benutzen, dem sie als Jugendliche entkommen konnte und der ihr das nie verziehen hat. Wizard und seine Geschwister befanden sich eine Zeitlang im Dienst von Duncan Bane und dieser hat sie immer wieder kämpfen lassen. Aus ihren Verletzungen sollten ihre Körper lernen stärker daraus hervor zu gehen und sich schneller zu heilen. Das Experiment gelang und Wizard ist an Stärke nicht mit normalen Menschen zu vergleichen. Aber auch Raina blieb davon nicht verschont und als sie einmal schwer verletzt wurde, rettete ihr Wizards Blut das Leben. Damit erhielt sie aber auch einen Teil seiner Fähigkeiten und ihr Vater trainierte sie daraufhin gnadenlos, ließ sie kämpfen um sie stärker zu machen als den Durchschnittsmenschen. Raina kann sich daran nicht mehr erinnern, muss sich aber eingestehen, dass sie durchaus bessere Reflexe als andere hat.

Wizards Verrat schmerzt Raina sehr und sie beschließt das Camp zu verlassen. Sie macht sich auf die Suche nach Bane um die Sache nun endgültig zu klären. Von seinen Männern lässt sie sich gefangen nehmen um näher an ihn heran zu kommen. Aus ihrem Gefängnis bricht sie aus und versucht nun Bane zu töten. Dabei findet Wizard sie, der erfahren hat, dass Banes Männer sie gefangen nehmen konnten. Gemeinsam nehmen sie es nun mit Bane auf, der im Kampf verrät, dass Tatiana noch lebt und sich in seiner Gewalt befindet. Damit möchte er Wizard zur Aufgabe zwingen. In der anschließenden Auseinandersetzung wird Wizard von Bane angeschossen und in Raina löst sich etwas. Sie setzt nun alles daran, Bane zu töten und vergiftet ihn. Das hat leider auch Folgen für sie, aber dank ihrer besonderen Kräfte überlebt sie, wenn es auch lange dauert bis sie wieder gesund ist. Doch Wizard bleibt an ihrer Seite und unterstützt sie dabei. Hier erzählt sie ihm dann auch, dass sie ein Mädchen namens Ana kennen gelernt hatte, als sie als Jugendliche in Banes Gewalt war. Wizards Schwester lebt also noch.

Quellen: Goodreads.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen